Bad Staffelstein liegt mitten im "Gottesgarten am Obermain", umgeben von seinen Wahrzeichen, dem Staffelberg, Kloster Banz und der Basilika Vierzehnheiligen, welche das "Dreigestirn am Obermain" rund um Bad Staffelstein bilden.
Neben diesen Sehenswürdigkeiten lädt die reizvolle Landschaft zu Wanderungen, Spaziergängen und Ausflügen in der Umgebung ein.
Die wärmste Bayerischen Thermalsole in der "Obermain Therme" stellt einen weiteren Höhepunkt in Bad Staffelstein dar. Jährlich rund 800 000 Besucher sprechen eine deutliche Sprache. Neben dem ThermenMeer mit 16 Innen- und Außenbecken sowie einer Wasserfläche von 1600 m² findet der Besucher eine abwechslungsreiche Saunalandschaft auf ca. 3000 m².
Ergänzt wird dieses Angebot durch den großzügig angelegten Kurpark. Besonders hervorzuheben sind hier die zwei Gradierwerke, die die Atmungsorgane mit Meeresluft versorgen und die Seebühne, die im Sommer für Konzerte, Kino u.ä. zu Verfügung steht.

Rathaus Das historische Rathaus
Kloster Banz
Ehemalige Benediktinerabtei,
heute Seminarstätte der
Hanns-Seidel-Stiftung.
Kloster Banz
Staffelberg Der Staffelberg
Basilika Vierzehnheiligen Vierzehnheiligen
Obermaintherme Die Obermaintherme
Bayerns stärkstes
und wärmstes
Thermalsolebad

Weitere Informationen: www.badstaffelstein.de